• header1

    Freiwillige Feuerwehr Hargelsberg

  • header2

    Retten     Bergen     Löschen

  • header3

    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Mitgliederwerbung

 

                             Hole dir die nötigen Informationen unter diesem Link

                                                        Mitglied werden

         und melde dich bei Interesse bei unserem Kommandanten Hartmann Siegfried.

Drucken

Jugendlager 2013

Geschrieben von Riener Paul. Veröffentlicht in 2013

Jugendlager2013_1

In diesem Jahr fand das Jugendlager in Ansfelden statt.

Die Feuerwehr Hargelsberg nahm mit 2 bzw. 3 Teilnehmer/innen daran teil.

Michael Hartmann, Paul Klein und Tamara Stieglbauer (Tamara schnupperte mal die Feuerwehrjugendluft) fuhren mit den beiden Betreuern Grobi und Stiegi am Freitag pünktlich um 11.30 Uhr beim Depot in Hargelsberg ab.

Drucken

Chlorgasübung am 06.07.2013

Geschrieben von Duschl Markus. Veröffentlicht in 2013

chlor13_1

CHLORGASAUSTRITT im Bereich des Freibades in  Hargelsberg

Die alljährlich notwendige Übung im Freibad von Hargelsberg fand heuer wieder in sehr gut vorbereiteter Atmosphäre statt.

Insgesamt nahmen 14 Kameraden an der Übung am 6.Juli 2013 teil.

Heuer wurde wie es bei solchen Einsätzen dann notwendig ist, besonders auf das Vorgehen  mittels der GAMS – Regel geachtet.

 

Drucken

Öleinsatz Firsching am 07.06.2013

Geschrieben von Duschl Markus. Veröffentlicht in 2013

ÖL_1

Am Freitag den 7.06.2013 um 20:12 wurde die FF Hargelsberg telefonisch von der Polizei nach Firsching alarmiert. Laut Polizei nahmen Anreiner schon seit geraumer Zeit einen Ölgeruch vom anliegenden Bach war.

Drucken

Hochwasser 2013

Geschrieben von Duschl Markus. Veröffentlicht in 2013

HW13_2

Wie im Jahr 2002 traf es auch 2013 Großteile Österreichs massiv. Hargelsberg blieb zum Glück von größeren Schäden verschont. Jedoch im Raum Asten (Raffelstetten) stieg der Wasserpegel der Donau so gewaltig, das die Ausläufer sich bis in die Wohnsiedlungen ausbreitete. Am 4.6.13 um 4.20 Uhr wurden wir schließlich alarmiert und rückten mit 8 Mann aus. Seit diesem Zeitpunkt sind unsere Männer draußen und versuchen Hab und Gut der Bewohner zu retten. Aufgrund der langen Einsatzdauer wurden die Kameraden immer wieder abgelöst. 

 

Autor: BM Schneckenleitner Stefan